In Zusammenarbeit mit

Cannobis
Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Polizei Baden-Württemberg

 

PL Peter Pan auf...

PL Peter Pan auf YouTube

Workshops

Sie haben Interesse an einem etwas anders gestalteten Schulunterricht, Seminar oder Workshop, dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig.

Peter Pan (DJ), seit 1993 aktiver Musiker, ist bereits seit dem Jahr 2000 in Sachen Seminaren im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. Er besucht regelmäßig Schulklassen und Jugendgruppen, sozusagen als Gastreferent zum etwas "anders" gestalteten Unterricht.

Durch diverse Fernsehauftritte, die Arbeit als Radiomoderator, mehr als 1.000 Livekonzerte, sowie seine Tätigkeit als freier Journalist und Autor für verschiedene Printmedien und Internetplattformen, konnte sich Peter Pan im Laufe der Jahre einiges an Erfahrungswerten aneignen, die er in folgenden Workshopmodulen anbietet:


Workshop 1 | HipHop-History & Respekt

Peter Pan nimmt in diesem Workshop die sozialen Wurzeln der HipHop-Kultur als Ausgangspunkt und unternimmt mit den Schülern, veranschaulicht durch den Einsatz diverser Medien (Videoclips, Songbeispiele, etc.), einen Streifzug durch die Geschichte des HipHops.

Dabei berichtet er immer wieder transparent aus seinem Leben, mit dem Ziel der Anregung zum Dialog mit und zwischen den Schülern. Das Anliegen hierbei ist der Gedanke der wechselseitigen Achtung und Akzeptanz, welcher der HipHop-Kultur zu Grunde liegt. Diese Haltung wieder ganz neu in Jugendlichen zu wecken ist das Ziel, denn die Botschaft "Respekt" ist aktueller denn je!

Auf diese Weise werden Kultur, Musik, Lyrik und Ethik, verpackt in ein zeitgemäßes Gewand, ansteckend und vor allem greifbar vermittelt.


Workshop 2 | Neue Medien & Web 2.0

Zuerst war das Internet nur eine Art allzeit zugängliche Informationsplattform, doch spätestens seit dem "Web 2.0", entwickelte es sich in rasender Geschwindigkeit zu einer interaktiven Spielwiese, die in ihrem Umfang kaum noch zu überschauen ist.

Soziale Netzwerke und Kommunikationsplattformen (wie Facebook, WhatsApp, Tumblr, YouTube, u.a.) sprießen wie Pilze aus dem Boden und scheinen durch ihre nahezu unbegrenzten Möglichkeiten immer mehr Nutzer in ihren Bann zu ziehen.

Die Kehrseite dieses Phänomens sind jedoch die immer lauter werdenden Stimmen der Kritiker, die auf mögliche Gefahren hinweisen, angefangen beim Datenschutz, bis hin zum Cybermobbing.

Dieses Seminar soll auf der einen Seite einen anschaulichen und leicht nachvollziehbaren Überblick über die "Neuen Medien" geben, gleichzeitig werden jedoch auch wichtige Hinweise zum praktischen Umgang mit Sicherheitseinstellungen gegeben, damit es bei den Anwendern kein "böses Erwachen" gibt.

Es wird im Rahmen des Workshops auch genügend Raum für persönliche Fragen geben.


Workshop 3 | Texte & Lyrik

Das Ziel dieses Lyrik-Workshops ist, Wege aufzuzeigen, wie man die eigenen Gedanken und Themen zu Papier bringen kann. Dabei wird ergründet welche Rolle der Rap in der HipHop-Kultur übernimmt und aufgedeckt, dass Schreiben weitaus mehr ist, als eine Pflichtaufgabe im Deutschunterricht.

Anhand von Musikbeispielen und praktischen Übungen wird Stück für Stück ein Weg aufgezeigt, wie eigene Texte entstehen, bzw. wie diese verbessert/überarbeitet werden können. Praktische Hilfsmittel zur Themenfindung stehen genauso auf dem Programm wie das Auseinandersetzen mit verschiedenen Stilmitteln, Rhythmen und Reimformen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.


Workshop 4 | DJing (für Einsteiger)

Was sind die Aufgaben eines DJs (Disc Jockey) und wozu ist ein Plattenspieler (Turntable) überhaupt nötig?

Ursprünglich war der Schallplattenspieler als reines Wiedergabegerät von Musik gedacht. Im Laufe der Zeit jedoch entwickelte er sich, unter den Händen der DJs, zu einem regelrechten Musikinstrument. Mittlerweile wird auf dem Turntable gescracht und mit gekonnter Fingerakrobatik die Platte, bzw. die darauf enthaltenen Töne, Sounds und Samples, als perkussives Rhythmusinstrument genutzt.

Dieser Workshop vermittelt Grundlagen und gibt den Teilnehmern die Möglichkeit erste Erfahrungen in den Techniken Mixing, Juggling und Scatching zu sammeln.

Das Motto lautet: Über die Schulter schauen, selbst Hand anlegen und dadurch erleben wie völlig neue Songs und Töne entstehen.


Die Workshops sind:


Projekte & Partner:


Wie Sie sehen, sind sowohl die Bandbreite als auch die Möglichkeiten unserer Tätigkeit sehr breit gefächert. Wir laden sie herzlich dazu ein mit uns Rücksprache zu halten, um gemeinsam das Beste Projekt für ihre lokalen Gegebenheiten individuell zusammenzustellen!
webdesign by
PixelProducer.com — Webdesign | Visual Communications Design